KVM over IP

Bei TinyPilot handelt es sich um einen KVM over IP Switch. Das bedeutet so viel, dass Sie entfernt stehende Rechner mit TinyPilot nutzen können. Der Bildschirm, die Tastatur und die Maus werden über IP (z. B. in Ihrem VPN) auf ihrem Standardbrowser dargestellt. Damit das funktioniert benötigen Sie nur den TinyPilot Voyager als KVM über IP System und einen aktuellen Browser. TinyPilot verzichtet auf die Installation von Software sowohl auf dem Remote System als auch auf dem System, das das Remote System steuert. Auch bei den Videoschnittstellen setzt TinyPilot auf Standards. So genügt ein handelsübliches HDMI Kabel als Anschluss an die Remote Maschine und schon kann der Bildschirminhalt mit 1080p (1920x1080) übertragen werden. Die Tastatur und Maus am Remote System wird über einen USB-Port angeschlossen.

Ab da können Sie beliebige Rechner über das Internet fernsteuern. TinyPilot KVM funktioniert auf der Remote Seite z. B. mit Mac OS, Windows, Linux, Android, iPad, …, sobald aus den genannten Geräten ein HDMI Ausgang rauskommt, und man einen USB Stecker anschließen kann, an dem eine Tastatur erkannt wird, dann kann man die Geräte auch mit TinyPilot KVM fernsteuern.

Aber selbst wenn die Geräte keinen HDMI Ausgang oder keinen USB-Port zur Verfügung stellen, so kann man sich mit vielen der vorhandenen Adapter behelfen.

Sehen Sie sich unsere erfolgreichen Remote Verbindungen einfach einmal an. Alle haben wir getestet, und stellen Ihnen dort auch die notwendige extra Hardware vor.